Refugees in Motion

Das Projekt möchte in verschiedenen Städten/Gemeinden Niedersachsens Integrationsinitiativen ins Leben rufen. In jedem Ort werden Gruppen bestehend aus geflüchteten und einheimischen Jugendlichen im Rahmen eines Work-Camps ihre Vorstellung von Integration und kultureller Vielfalt zum Ausdruck bringen. Dies kann mit Hilfe von Musik geschehen, aber auch andere Formen (Kurzfilm/Video, Foto) sind möglich. Dabei wird es eine enge Zusammenarbeit mit Flüchtlingsorganisationen, Bildungsträgern, Musikschulen, Stadt-/Gemeindeverwaltungen etc. jeweils vor Ort geben. Die Work-Camps werden von den lokalen Projektpartnern und ECOMOVE zusammen organisiert und von professionellen Musikern, (Medien-)Pädagogen, Kameraleuten, Fotografen, etc. durchgeführt.

Die Musikstücke, Kurzfilme, Fotoausstellungen der Gruppen werden schließlich im Rahmen eines öffentlichkeitswirksamen Events präsentiert. Dazu werden die Gruppen zu einem zentralen Veranstaltungsort in Niedersachsen eingeladen, um die Ergebnisse ihrer Initiative der Öffentlichkeit vorzustellen.

Das Projekt möchte Neugierde auf die jeweils andere Kultur wecken und diese spielerisch in verschiedene Ausdrucksformen lenken. Auf diese Weise soll sowohl Integration der Geflüchteten, als auch das Kennenlernen der fremden Kulturen durch die Ortsansässigen unterstützt werden.