Play.Green

Play.Green ist ein Webportal, das analoge und digitale Spiele mit Nachhaltigkeitsbezug für den Unterricht in der Sek I und II bündelt und für die Lehrkräfte, BNE-PädagogInnen und Jugendlichen eine Bewertung und Einordnung der Spiele vornimmt. Durch digitale Weiterbildungsangebote werden der Einsatz von Spielen sowie ihre didaktische Einbindung in den Unterricht vermittelt. Play.Green etabliert eine webbasierte Infrastruktur, die langfristig spielerische Ansätze in der BNE sammelt und für MultiplikatorInnen aufarbeitet, bewertet und damit für viele erst zugänglich macht. Damit, so das Ziel des Projekts, sollen Games und spielerische Konzepte mit BNE-Bezug in der Bildung vermehrt eingesetzt werden.

Mit dem Projekt verknüpft sich das Ziel, spielerisches Lernen in der BNE zu stärken und das Potenzial von Spielen für die Vermittlung von Nachhaltigkeit sowie zur Anbahnung von Gestaltungskompetenz zu vervielfältigen. Das Webportal hält eine Suchfunktion zu Nachhaltigkeitsthema und Altersstufe bereit, zeigt die Einbettung in eine Unterrichtssequenz auf und verweist auf dementsprechendes Unterrichtsmaterial, benennt Lernziele und anzubahnende Kompetenzen und bewertet die Qualität des Spiels.

Die Web-Plattform befindet sich zur Zeit in der Entwicklung.

Dieses Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Die Mittelbereitstellung erfolgt auf Beschluss des Deutschen Bundestages.

Gefördert von